KLASSE B VOLL

[ Übersicht ]
[ Ablauf ]
[ FAQ - Häufige Fragen ]
[ Kursplan ]
[ Preisübersicht ]

Allgemeiner Ablauf der B-Vollausbildung

Zurück zur Übersicht B-Vollausbildung

ANMELDUNG IN DER FAHRSCHULE

Deine Ausbildung kannst Du bereits mit 17 ½ beginnen. Zur Praxisprüfung gehts dann ab Deinem 18. Geburtstag. Wenn Du schon früher selber fahren willst, dann ist L17 möglicherweise die richtige Wahl für Dich!

Zur Anmeldung benötigst Du:

THEORIEKURS

Durch das Modulsystem wird die Ausbildung zum Kinderspiel. Pflicht sind 16 Theoriemodule (á 100 Minuten).

PRAXISAUSBILDUNG

Basisausbildung: Dafür schreibt der Gesetzgeber mindestens 6 Unterrichtseinheiten vor. In der Vorschulung lernst Du auf unserem Verkehrsübungsplatz die Fahrzeugbedienung Deines Fahrschul-KFZ. In der Grundschulung wirst Du in wenig befahrenen Trainingsgebieten in den Straßenverkehr eingeführt.

Hauptausbildung: Nach der neuen Gesetzesreform kannst Du je nach Deinem Fortschritt und Können in dem Bereich Hauptschulung Deine Fahrstundenanzahl frei wählen. Dein Fahrtrainer (Coach) wird Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Hauptschulung ist der wichtigste Teil Deiner praktischen Führerscheinausbildung, für die der Gesetzgeber folgende Inhalte vorschreibt:

In der Hauptschulung kannst Du selbst entscheiden, wieviele Fahrstunden Du für die oben angeführten Lehrinhalte konsumieren möchtest. Dein Fahrtrainer steht Dir dabei mit Rat & Tat zur Seite - viel Spaß!

Nach abgeschlossener Hauptschulung schreibt der Gesetzgeber die finale Perfektionsausbildung vor.

Die Perfektionsausbildung und Prüfungsvorbereitung: Für die Perfektionsschulung und Prüfungsvorbereitung sieht der Gesetzgeber mind. 6 UE mit folgenden Inhalten vor:

Zurück zur Übersicht B-Vollausbildung