drivecompany.cc

Fahrerqualifizierung für Berufsfahrer C95/D95

Grundqualifikation C95

Ab dem 10.09.2009 müssen alle Lenker(innen), die im gewerblichen Güterverkehr auf öffentlichen Straßen unterwegs sein wollen, zusätzlich zur Führerscheinprüfung eine Grundqualifikation C95 nachweisen. Davon betroffen sind alle Personen denen nach dem 9. September 2009 eine Lenkberechtigung für die Klassen C1 oder C erstmals erteilt wurde. Alle Fahrer(innen) die ihre Lenkberechtigung vor den genannten Terminen erworben haben, dürfen weiterhin ohne Zusatzprüfung im gewerblichen Personen- oder Güterverkehr unterwegs sein.

Vorbereitungskurse für die Prüfung

Zur Vorbereitung auf die theoretischen Teile der Grundqualifikationsprüfung bieten wir in unserem Profifahrer-Bildungszentrum maßgeschneiderte Schulungen an, in denen die Prüfungsinhalte in leicht verständlicher Form vorgetragen werden:

Inhalte Tag 1:

Inhalte Tag 2:

Alle Teilnehmer erhalten zur Schulung eine umfangreiche Begleitunterlage sowie eine Teilnahmebestätigung.

Aktuelle Termine für die C95 Vorbereitungskurse: Mail an office@u3ver.at

Anmeldung zur Prüfung

Für die Anmeldung der Prüfung über die Grundqualifikation ist in Wien die Abteilung für Gewerbewesen und rechtliche Angelegenheiten des Ernährungswesens zuständig:

Magistratsabteilung 63
1010 Wien, Wipplingerstraße 8
Telefon: (+43 1) 4000-97117 oder -97118
Fax: (+43 1) 4000-99-97115
E-Mail: post@ma63.wien.gv.at
Parteienverkehr und Amtsstunden: Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 13 Uhr

Die Prüfung ist spätestens sechs Wochen vor dem festgelegten Prüfungstermin anzumelden. Die möglichen Prüfungstermine können Sie auf der Homepage der MA 63 nachlesen.

Kommissionelle Theorieprüfung

Die D95-Theorieprüfung wird als kommissionelle Prüfung, bestehend aus zwei Prüfern (nominiert von Arbeiter- und Wirtschaftskammer) sowie einem höheren Beamten als Vorsitzenden abgehalten. Die Prüfung dauert mindestens 4,5 Stunden und besteht aus einem Multiple-Choice-Teil, einem schriftlichen Teil und einer mündlichen Befragung.

Eine Auflistung der wichtigsten Prüfungsfragen zu den geforderten Themenbereichen als Vorbereitung auf die bevorstehende Theorieprüfung können Sie bei Profifahrer.at nachsehen.

Obligatorische Weiterbildung

Inhaber eines Fahrerqualifizierungsnachweises, müssen entweder alle fünf Jahre vor Ablauf der Gültigkeitsdauer des Fahrerqualifizierungsnachweises oder - wenn die Gültigkeitsdauer bereits abgelaufen ist - vor einer Wiederaufnahme der Tätigkeit eine Weiterbildung nachweisen.

Lenker(innen), denen die Klasse D vor dem 10. September 2008 oder die Klasse C1/C vor dem 10. September 2009 erteilt wurde, haben spätestens bis zum 10. September 2014 oder, wenn die Tätigkeit zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeübt wird, vor Aufnahme der Tätigkeit eine Weiterbildung nachzuweisen.

Der Nachweis der Weiterbildung einer dieser Klassen gilt als Nachweis der Weiterbildung für die andere Klasse.

Die Dauer der Weiterbildung beträgt 35 Stunden alle fünf Jahre, die in Zeiteinheiten von mindestens sieben Stunden erteilt werden.